Wasserrettung

Seit dem Jahr 2007 hat der ASB Kreisverband Vorpommern-Greifswald e.V. auf der wunderschönen Insel Usedom im Ostseebad Koserow die Wasserrettung übernommen.

Allgemein

Das Ostseebad liegt in der Mitte der Insel und bietet mit seinem rund vier Kilometer langen feinsandigen Strand optimale Voraussetzungen für einen entspannten Urlaub.       
Damit der Urlaub auch mit Sicherheit ein schönes Vergnügen wird, sind unsere Rettungsschwimmer auf drei mobilen Rettungstürmen sowie dem Hauptturm für die Urlauber und Einheimischen täglich zwischen 9 und 18 Uhr im Einsatz. 
Zwei der Türme befinden sich unterhalb der Steilküste des 68 Meter hohen Streckelbergs, die weiteren auf dem flachen Teil des Strands. Der 2017 erbaute neue Hauptturm (Zentrale) steht direkt neben der 261 Meter langen Seebrücke. 
Den Rettungsschwimmern stehen moderne Rettungshilfen, Funkgeräte, ein Rettungsboot, ein Jetski sowie ein Quad für Ihren Einsatz am Strand und auf der Ostsee zur Verfügung. 

Vorraussetzungen

  • Mindestalter 16 Jahre 
  • Gültiger Nachweis (DRSA mind. in Silber, Gold)
  • Bade- Dienstkleidung (teils gestellt durch ASB)
  • Schwimmbrille, Flossen 
  • Bootsführerschein (falls vorhanden)
  • Bewerbung für den Wasserrettungsdienst im Ostseebad Koserow

Wachzeiten und Wachgelder

Tägliche Wachzeiten
9 bis 18 Uhr 

Wachgelder
22 € pro Tag Aufwandsentschädigung (Rettungsschwimmer)
Wachleiter (befristeter Arbeitsvertrag)

Unterkunft

Kostenlose Unterkünfte
Die Gemeinde Koserow stellt kostenlos Unterkünfte zur Verfügung - diese befinden sich etwa 50 Meter vom Strand entfernt. Die Zwei- und Dreibettzimmer haben eine gemeinsame Küche, Bad mit WC, Dusche und Badewanne. Bei freier Kapazität ist die Übernachtung von Familienmitgliedern gegen Entgelt möglich. Ein gemütlicher Grillplatz auf dem Außengelände sorgt für ausreichend Abwechslung nach dem Dienst. 

Wachleiter_Daniel_Heldt.jpg

Daniel Heldt

Telefon : 03971 2421-0 und Strand 038375 20743

Eckstraße 7
17389 Anklam
Strand WRD-Zentrale Koserow
15.05. – 20.09. 9 – 18 Uhr