Jugendclub "Der Anker"

Allgemein

Der ASB-Jugendclub „Anker“ in Loddin auf der Insel Usedom – der Treffpunkt für Kinder der Küste: Seit dem Jahr 2000 leitet Catharina Wittnebel die Einrichtung. Die sechsfache Mutter begann damals als Quereinsteigerin und ist längst zu einer festen Institution und zum Anlaufpunkt für die Kinder und Jugendlichen geworden. 

Catharina Wittnebel greift einen großen Topf, setzt ihn auf den Herd in der Küche des ASB-Jugendclubs „Anker“ in Loddin und beginnt, Grießbrei zu kochen. „Essen ist für mich wichtig – und erst recht das Kochen“, sagt die sechsfache Mutter und fügt hinzu: „In der Schule wird den Kindern sehr viel theoretisches Wissen vermittelt. Ich möchte ihnen praktische Fähigkeiten an die Hand geben – dazu gehört beispielsweise das Kochen, Handarbeit und Sport, ohne dabei das Spielen zu vernachlässigen.“ 
Im Jugendclub "Anker" in Loddin ist immer etwas los

Catharina Wittnebel spricht eine klare Sprache, die bei den Kindern und Jugendlichen ankommt – und sie verfügt über eine Aura, die von der ersten Sekunde an Geborgenheit vermittelt. Genau das mögen die Kindern und Jugendlichen. „Im Jugendclub ist immer etwas los“, meint die 10-jährige Lilli und fügt hinzu: „Am meisten mag ich, wenn wir ‚Verstecken im Dunkeln‘ spielen.“

Bei diesen Worten lacht Catharina Wittnebel und nickt mit dem Kopf. Sie rührt immer weiter den Grießbrei und erinnert sich dabei an die Anfänge des Jugendclubs in Loddin, der früher sein Domizil im heutigen Haus des Gastes hatte. „Als das alte Gebäude abgerissen wurde, stand für die Gemeinde fest: ein neuer Platz für die Kinder und Jugendlichen muss her“, erklärt sie. „Als dann 1997 das neue Feuerwehrhaus gebaut wurde, gab es den Beschluss, den Jugendclub dort anzusiedeln.“

Die Gemeinde Loddin steht seither immer hinter dem Jugendclub – und zwar zu 100 Prozent. „Jugendliche können den Club beispielsweise für Feiern mieten“, erläutert Catharina Wittnebel, die in Hörweite des Jugendclubs lebt. „Durch den Jugendclub sollen sich die Kinder und Jugendlichen der Nachbarschaft kennenlernen – dieses Konzept ist in den vergangenen Jahren aufgegangen.“ 
Sport, Spiel und praktisches Wissen im Jugendclub Loddin auf der Insel Usedom

Catharina Wittnebel prüft noch einmal den Grießbrei. „Perfekt“, lautet ihr Urteil. In dem Moment stürmen auch schon die vier Mädchen, die an diesem Tag den Jugendclub besuchen, in die Küche. Die neuen Longboards haben sie ordentlich vor der Tür abgestellt. 

Auf dem Weg in die Küche, die sich genau wie der Party-Raum im ersten Obergeschoss befindet, kommen die Mädchen noch am großen Arbeitstisch vorbei, auf dem an diesem Tag eine Nähmaschine steht. Zudem streifen Sie noch den Billardtisch, der gleich neben dem Eingang des Jugendclubs steht und in dessen Nachbarschaft ein Klavier seinen Platz gefunden hat. 

Als die Mädchen auf den Barhockern der Küche Platz genommen haben, nickt Catharina Wittnebel erneut zufrieden. Apropos Zufriedenheit:  Catharina Wittnebel ist zufrieden – das strahlt die Frau in jeder Sekunde aus. „Mich zieht nichts fort – ich liebe Usedom, das Wasser, den Strand, das Surfen und das Segeln. Das alles finde ich hier.“

Beim Essen unterhalten sich alle über die schönsten Erinnerungen im Jugendclub. Klar, da kommen die Ferienlager mit Surfen und grandioser Abschlussshow, die Besuche im Ozeaneum Stralsund oder das Töpfer-Angebot zur Sprache – leuchtende Kinderaugen inklusive.

Catharina Wittnebel plant in den Ferien immer ein ganz spezielles Programm für die Kinder und Jugendlichen: „Da stimme ich mich mit den Kindern eng ab.“ Für die Zukunft wünscht sich die Jugendclubleiterin, die einst Gastronomie in Leipzig studierte, dass die Außenflächen hinter dem Jugendclub noch besser nutzbar sind. „Ansonsten soll der Jugendclub weiter das bleiben, was er ist: ein Ort der Gemeinschaft.“

Zielgruppe

Du bist im Alter von sieben bis 27 Jahren
Hast Lust auf Freizeit mit anderen Kinder und Jugendlichen
Komm zu uns in den Jugendclub Loddin, hol dir Informationen
Geheimtipp: Junge Erwachsene dürfen auch mal ohne Jugendclubleiterin unter sich sein – und eine Party feiern.

  • AG „Sport und Spiel
  • AG „Kreativ 
  • AG „Keks und Klecks“ – hier wird auch nach dem Kochen und Backen die Küche aufgeräumt, gespült und der Einkauf geplant.

Kreative Köpfe sind im Jugendclub immer gefragt, jeder darf sich versuchen und ganz spezielle und außergewöhnliche Kreativprojekte ausprobieren – wie beispielsweise Gestaltung von Stühlen, Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien. Das Töpfern gibt der Jugendeinrichtung eine besondere Note. 
Ziel ist es zudem, die unterschiedlichen Generationen des Ortes mit gemeindenahen Projekten zusammenzuführen.

Leistungen

  • Die Kinder und Jugendlichen des Ortes und angrenzender Orte verbringen hier ihre Freizeit, lernen sich kennen – die Gemeinschaft soll aufgebaut und gestärkt werden.
  • Treffpunkt für Außen- und Innen-Aktivitäten und als großes Jugendwohnzimmer zum Verweilen, Musik hören, Tischtennis, Darts- und Billardspielen und zum Quatschen.

Veranstaltungen

asb_jugendclub_loddin_wittnebel.jpg

Catharina Wittnebel

Telefon : 038375 / 21587
Fax : 038375 / 21587

jugendclub-loddin(at)asb-rv-vg.de

Jugendclub "Anker"

Dorfstr. 1c
17459 Loddin
Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr – 22.00 Uhr