ASB Regionalverband Vorpommern-Greifswald e.V.

[26. Oktober 2019] ASB "Gesundbrunnen" Anklam

Mit ehrenamtlicher Unterstützung - Arbeitseinsatz im Gesundbrunnen

Anklam - Der Rotary Club Anklam unter Leitung von Peter Korthase rückt bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr zum Arbeitseinsatz im ASB "Gesundbrunnen" an. Während im Frühjahr besonders das Aussengelände für die Saison vorbereitet und hergerichtet wurde, so waren es dieses mal vor allem die Nebengebäude mit den Werkstätten.

Die Holzwerkstatt mit zwei Räumen wurde komplett entrümpelt. Hier soll ein Sportraum und eine kleinere Holzwerkstatt entstehen. "Diese räumlichen Möglichkeiten benötigen wir ganz dringend, besonders für die kalte Jahreszeit, die beiden Räume im Haupthaus reichen für die bis zu täglich kommenden 50 Kinder nicht aus" - sagt Ute Breede, Leiterin des Gesundbrunnen.

Aber auch auf dem Aussengelände gab es einiges zu tun. Eine große Robinie bedrohte das Dach des Haupthauses und wurde vond en Rotariern fachmännisch gekürzt. Den Baumschnitt sicherte sich Frau Breede gleich als Bastelmaterial und auch der Jugendclub "Mühlentreff" bekam einige Stücke zur Verwertung ab. 

Der Rotary Club will seine Arbeitseinsätze fest instutionalisieren und mehrmals im Jahr helfen, "ob mit Manpower oder finanziell - wir haben noch so einige Pläne", sagt Peter Korthaus. Er schätzt den ASB "Gesundbrunnen" als Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche gerade aus der Anklamer Südstadt und spendierte ein neues Trampolin für Kinder. "Großartig wie über viele Jahre hinweig es den Gesundbrunnen schon gibt und die Möglichkeit bietet sich einzubringen. Soziales Engagement wird hier gelebt und das merkt man."

Abonniert unseren facebook Kanal und bleibt immer auf dem neuesten Stand.

P.s. kennt ihr schon die neue "ASB 4Youth" Seite auf Facebook?