ASB Regionalverband Vorpommern-Greifswald e.V.

[25. September 2019] ASB Kita "Friedrich Fröbel" in Wolgast

„Jung und Alt, passen halt!“ – Generationsübergreifend gemeinsames erleben

Wolgast – Unter diesem Motto treffen sich seit Anfang dieses Jahres die Hort Kinder der ASB „Friedrich Fröbel“ Kita in Wolgast einmal im Monat um gemeinsam zu spielen, tanzen, nähen, Fischbrötchen essen, Tierpark zu besuchen, gemeinsamer Schifffahrt, Kutschfahrt und vielerlei mehr.

Im März 2019 kommt Dina Mahlzahn vom Pflegedienst Grimmek mit einer wunderbaren Idee auf Birgit Sylvester, Leiterin der ASB Kita „Friedrich Fröbel“ zu. Sie will zwei unterschiedliche Generationen zusammenbringen, wobei die Senioren von der Lebensfreude der Jungen und die Kinder von der Weisheit der Alten profitieren sollen. Die ganz jungen sind Kinder des Hortes und die etwas älteren Senioren, Patienten des Pflegedienstes Grimmek. Dabei können die Kinder von den Senioren viel lernen und erfahren, was es zu ihrer Kinderzeit alles gab, was sich verändert hat aber was auch immer noch gleich ist. Die Senioren freue sich indes über die Abwechslung und über die breiten Angebote die sie gemeinsam mit den Kindern teilen können. Nach knapp einem halben Jahr wird deutlich, dass Konzept geht auf. Mit rund 20 Teilnehmer war der gemeinsame Nachmittag am 25. September 2019 wieder gut besucht und bereitete nicht nur leuchtende Kinderaugen. Die von den Kindern selbst hergestellte Quarkspeise versüßte den Tanz- und Spielenachmittag in den Räumlichkeiten des Hortes.

Was hierbei auf dem Veranstaltungskalender kommt, bestimmen dabei die Beteiligten selbst! So soll es zukünftig noch ein Besuch des Theaters oder des Erdbeerhofs geben. Die Ideen gehen hierbei nicht aus. Finanziert wird das Projekt vom ASB und dem Projekt DemokratieLeben. Das Hortteam der Kita begleitet alle Veranstaltungen und organisiert und setzt diese um. Für die Ausflüge stellt der ASB und der Pflegedienst Grimmek außerdem seine Busse zur Verfügung, so können alle Beteiligten ohne Hürden und große Organisation zu den Veranstaltungsorten im ganzen Landkreis fahren.